Ralf Lehnguth

 

Ralf LehnguthTätigkeitsschwerpunkte in den Fachbereichen:

Neurologie

 

Beruflicher Werdegang

Nach seiner Ausbildung zum Ergotherapeuten in Karlsbad-Langensteinbach arbeitete Ralf Lehnguth als Ergotherapeut im SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach. Hier war er in allen Phasen der neurologischen Rehabilitation tätig wobei er zusätzlich als Mitarbeiter in verschiedenen Ergotherapeutischen Praxen Erfahrungen sammelte. Seit 2000 vermittelt Ralf Lehnguth sein Fachwissen als Referent für verschiedene ergotherapeutische und pflegerische Themen (Neglect, Hemianopsie, Assessments) in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Weiter ist Ralf Lehnguth als Dozent für neurophysiologische und neuropsychologische Behandlungsverfahren an der Schule für Ergotherapie Karlsbad vor Ort und Autor sowie Co-Autor diverser Publikationen. Seit 2014 ist er in unserem Therapeuten-Team in Ettlingen tätig.

 

 

Fortbildungen im Bereich Neurophysiologie:

  • Schädel-Hirn-Trauma – Verlauf und Therapie
  • Therapie und Begleitung nach Schlaganfall
  • Handlungsorientierte Diagnostik und Therapie
  • Therapie nach Affolter
  • Spiegeltherapie in der neurologischen Rehabilitation
  • Kognitiv Therapeutische Übungen nach Prof. Perfetti
  • Kognitiv Therapeutische Übungen nach Prof. Perfetti – Vertiefungsseminar
  • Normale Bewegung, Vorkurs zum Bobath-Kurs
  • Bobath-Kurs, Befund und Behandlung erwachsener Patienten mit Hemiplegie
  • Funktionsbehandlung der oberen Extremität in Anlehnung an das Bobath-Konzept
  • Standardisierte Therapieverfahren und Grundlagen des Lernens in der Neurologie
  • Aktuelle Test- und Therapieverfahren in der Rehabilitation der oberen Extremität nach Hirnschädigung
  • Tatort Nervensystem – klinisch orientierte Neuroanatomie
  • Das Gehirn – eine biologische Lernmaschine
  • Neurophysiologische Grundlagen in der Rehabilitation
  • Therapie von Feinmotorikstörungen bei zerebral geschädigten Erwachsenen
  • Schulterbehandlung in der Ergotherapie

 

Fortbildungen im Bereich Neuropsychologie:

  • Multimodale Raumstörungen; Assessment und Therapie
  • Homonyme Gesichtsfeldausfälle und assoziierte elementare Sehstörungen nach Hirnschädigung
  • Visuelle Restitutions Therapie (NovaVision)
  • Grundlage und Behandlungsmöglichkeiten von Augenbewegungsstörungen bei neurologischen Erkrankungen
  • Auge und Gehirn – visuelle Agnosien und andere Sehstörungen
  • Sehtraining (Sehschule nach W. Bates)
  • Fachtagung Neurologie Uni Tübingen
  • Kognitives Training mit COGPACK
  • Neuropsychologische Diagnostik und Therapie in der Frührehabilitation
  • Neurotraining nach V. Schweizer

 

Fortbildungen im Bereich Psychiatrie:

  • Fachtagung in der psychiatrischen Versorgung

 

Fortbildungen im Bereich Hilfsmittel:

  • Patientenrechtegesetz
  • Rollstühle und Hilfsmittel
  • Sitzposition im Rollstuhl, individuelle Anpassung für Hemiplegie, Querschnitt, Amputation und Rheuma
  • Richtiges Sitzen im Rollstuhl – Folgeschäden vermeiden
  • Jay Workshop

 

Fortbildungen im Bereich Assessments:

  • Wissenschaftliches Arbeiten, Workshop
  • Model of Human Occupation
  • COPM Basisseminar
  • Studienzertifikat zum Ergotherapeutischen Assessment